Vielen herzlichen Dank den 4341 Wählern, die mir am Sonntag das Vertrauen geschenkt haben. Ich persönlich hätte mir allerdings ein stärkeres Votum gewünscht. Die Herausforderungen in Vaihingen für die Zukunft sind groß und hätten aus meiner Sicht ein klarere Mehrheit benötigt. In Abwägung aller Umstände habe ich daher die Entscheidung getroffen, im zweiten Wahlgang nicht mehr anzutreten, sondern in Notzingen zu bleiben. Ich bereue es nicht, kandidiert zu haben und danke allen, die mich unterstützt haben. Der Stadt und Ihren Bürgerinnen und Bürgern wünsche ich für die Zukunft alles Gute.

Herzliche Grüße