Bürgermeisterwahl. Am 7. Juli hofft Amtsinhaber Sven Haumacher auf eine hohe Wahlbeteiligung, um seine Arbeit in Notzingen mit viel Rückenwind fortsetzen zu können.

Von Katja Eisenhardt

Strebt seine zweite Amtszeit an: Sven HaumacherFoto: Carsten Riedl
Strebt seine zweite Amtszeit an: Sven Haumacher. Foto: Carsten Riedl

Warm ist es in der Notzinger Gemeindehalle. Das mag ein Grund sein, warum diese zur Kandidatenvorstellung für die anstehende Bürgermeisterwahl am 7. Juli nicht allzu voll besetzt ist mit potenziellen Wählern. „Bei mehreren Kandidaten wäre der Unterhaltungswert für Sie freilich höher“, räumt Amtsinhaber Sven Haumacher ein, der als einziger für die kommenden acht Jahre als Rathauschef antritt. Vor acht Jahren sah das noch anders aus. Damals hatten neben Sven Haumacher noch zwei weitere Kandidaten ihren Hut in den Ring geworfen.

Den ganzen Artikel finden Sie im heutigen Teckbote online.