In Notzingen und Wellingen ist es schön, die Lebensqualität ist hoch. Notzingen punktet mit seiner Nähe zur Natur, mit verkehrsgünstiger Lage, einem aktiven Vereinsleben und einem vielfältigen Sport- und Freizeitangebot. Notzingen hat auch eine sehr angenehme Bevölkerungsstruktur. Dies zeigt sich beispielsweise bei hohen Wahlbeteiligungen. Bereits beim Bürgermeisterwahlkampf 2011 durfte ich viele von Ihnen kennenlernen. Und nach meinem Amtsantritt zum Wohle der Gemeinde dank guter Unterstützung viele in meinem damaligen Programm aufgestellten Ziele umsetzen. Bedanken möchte ich mich bei Ihnen allen, dem Gemeinderat und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gemeinde, die die letzten Jahre sehr gute Arbeit geleistet haben. Es waren acht gute Jahre. Und es macht Spaß, hier zu arbeiten und mit meiner Familie zu leben.

Vom Wohnen und Bauen über Kinderbetreuung, Leben im Alter, Unterstützung des Ehrenamts, Sicherheit und Ordnung, Landwirtschaft und Ökologie bis zur Ortsentwicklung und Wirtschaftsförderung reicht die Themenpalette für die Kommunalverwaltung. Das macht es reizvoll. Mir geht es darum, die Entwicklung unserer Gemeinde weiter voranzubringen – damit Positives bei Ihnen ankommt. Ich möchte mich mit neuen Ideen, ganzer Kraft und gemeinsam mit den vielen Vereinen und Organisationen weiterhin für ein lebens- und liebenswertes Notzingen einsetzen.

Es gab in den letzten acht Jahren schöne und wertvolle Begegnungen, beispielsweise bei standesamtlichen Trauungen, die ich vornehmen durfte oder bei Geburtstags- und Jubiläumsbesuchen. Mit den Vereinsvorständen, den Kirchen, der Feuerwehr und dem Gemeinderat durfte ich vertrauensvoll zusammenarbeiten.

In der Broschüre – die ich an jeden Haushalt verteile und die Sie hier auch als PDF herunterladen können – blicke ich zurück und skizziere, was aus meiner Sicht die kommenden Themen in unserer Gemeinde sind. Gerne bewerbe ich mich für eine weitere Amtszeit. Dafür bitte ich Sie erneut um Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung.